ANSCHOBER: Weltweit breitet sich die Corona-Pandemie immer schneller aus – stabile Situation in Österreich

Wien (OTS) Fast jede Woche verzeichnet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) neue Rekordzahlen bei der Ausbreitung des Corona-Virus – aktuell mit fast 300.000 Neuinfektionen in 24 Stunden. Und wieder verzeichnen die USA, Brasilien und Südafrika besonders starke Steigerungen – unter allen Ländern weltweit ragt auch Indien mit 55.000 neuen Infektionen heraus.

Anschober: „Das Virus hat also offensichtlich weltweit noch immer nicht den Höhepunkt erreicht – es breitet sich immer schneller aus.“

Stabil die Situation in Österreich: mit 82 Neuinfektionen laut EMS bei gleichzeitig 153 Neugenesenen ist wieder ein leichter Rückgang der aktiv Erkrankten (1.583) zu verzeichnen.

Die Hospitalisierungen sind ebenfalls stabil – während die Zahl der Corona-Erkrankten in den Spitälern in den Normalstationen deutlich auf 70 PatientInnen gesunken ist, hat sich Zahl der PatientInnen in den Intensivstationen auf 19 leicht erhöht.

Anschober: „Die Gesundheitsbehörden in den Ländern und Bezirken machen angesichts der relativ vielen regionalen Clusterbildungen, die in dieser Phase 3 nach den 10 großen Öffnungsschritten, den Grenzöffnungen und dem Comeback des Tourismus zu erwarten waren, einen sehr guten Job beim Containment und damit bei der Eingrenzung der Infektionen, um große Ausbrüche zu vermeiden. Danke für diese fünf Monate extremer Herausforderung, die mit höchster Verantwortung und Belastung verbunden ist.“

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Mag.a (FH) Katharina Häckel-Schinkinger, MBA
Pressereferentin
+43-1-71100-862477
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at


Quelle

Booking.com

Related Posts