Argentina empfängt Reisende aus China mit offenen Armen

Buenos Aires, Argentinien (ots/PRNewswire) Der Vorsitzende und Mitbegründer der Trip.com Group James Liang traf kürzlich in der Hauptstadt Buenos Aires den argentinischen Minister für Tourismus und Sport Dr. Matías Lammens, um Kooperationsmöglichkeiten im Tourismussektor zu besprechen.

Die Zusammenkunft eröffnete Möglichkeiten zur Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen: vom Reisezielmarketing bei wichtigen Ereignissen wie der Copa América bis hin zur Entwicklung neuer Produkte, wie zum Beispiel Reisepakete rund um die Antarktis und Lateinamerika. Die beiden diskutierten auch Maßnahmen zum Abbau von Reisebeschränkungen, wie z.B. die Umsetzung von Visa-Konzessionen.

Diese Partnerschaft erfolgt im Zuge der Bemühungen Argentiniens, den Einreisetourismus zu fördern, und berücksichtigt im Hinblick auf dieses Wachstum die steigende Zahl chinesischer Reisenden, die auf der Suche nach unvergesslichen Reisen nach Lateinamerika sind.

“Der Tourismus ist für uns ein wichtiger Wirtschaftsfaktor”, so der argentinische Minister für Tourismus und Sport Dr. Matías Lammens. “Wir haben sowohl für Sportfans als auch für Antarktisentdecker und Freizeitreisende eine Menge zu bieten. Wir freuen uns darauf, mit dem führenden Reiseanbieter Trip.com Group zusammenzuarbeiten, um unser Land den Weltreisenden näherzubringen.”

Trip.com Group, die weltweit 400 Millionen Nutzer, darunter allein 300 Millionen in Festlandchina, über ihre Plattformen bedient, konnte in den letzten Jahren ein vielversprechendes Wachstum der Einreisen von Chinesen nach Argentinien beobachten. Aus den Daten geht hervor, dass sowohl die Buchungen für Flüge nach Argentinien als auch die Hotelreservierungen 2019 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 100 % gestiegen sind. Das Reiseziel war schon 2018 eines der am schnellsten wachsenden internationalen Ziele für die Kunden der Plattformen der Trip.com Group gewesen.

Argentinien ist Austragungsort weltberühmter Fußball- und Sportturniere, verfügt über reiche Naturschätze und exklusive Kulturreichtümer und bietet den ausreisenden chinesischen Touristen zahlreiche attraktive Vorteile. Entfernung, Zugang und Kosten haben jedoch in der Vergangenheit die Entwicklung des Einreisetourismus behindert. Im Rahmen der Partnerschaft werden die beiden Parteien daran arbeiten, die Kapazitäten des Landes zur Aufnahme von chinesischen Auslandsreisenden zu verbessern. Dafür sollen Visa-Erleichterungen und regionale Reisepakete sorgen.

“Chinesische Touristen verspüren zunehmend Lust auf fundierte und erlebnisorientierte Reisen”, so der Vorsitzende von Trip.com Group James Liang. “Argentinien verfügt als exotisches lateinamerikanisches Reiseziel mit einer Vielzahl weltberühmter Sportveranstaltungen und seiner Nähe zur Antarktis über ein großes Potenzial, zu einem beliebten Hotspot für längere Aufenthalte und intensive Ferien zu werden und sich im Rahmen regionaler Reiserouten zu einem zentralen Ziel zu etablieren.”

Der Vorsitzende von Trip.com Group James Liang und der argentinische Minister für Tourismus und Sport Dr. Matías Lammens zeigten sich außerdem beide zuversichtlich hinsichtlich der langfristigen Perspektiven für den Tourismus und betonten, dass die gegenwärtigen Rückschläge die Entwicklung des Austauschs zwischen den Menschen beider Länder nicht beeinträchtigen würden. “Argentinien empfängt Reisende aus China mit offenen Armen”, so Lammens.

“Wir sind dankbar für die Unterstützung Argentiniens in dieser schwierigen Zeit und sind zuversichtlich, dass die Tourismusindustrie sich gut erholen und langfristig und nachhaltig wachsen wird”, so Liang.

Informationen zu Trip.com Group:

Trip.com Group ist ein führender One-Stop-Reisedienstleister, der aus Trip.com, Ctrip, Skyscanner und Qunar besteht. Auf allen Plattformen ermöglicht Trip.com Group lokalen Partnern und Reisenden auf der ganzen Welt fundierte und kostengünstige Buchungen für Reiseprodukte und -dienstleistungen durch die Aggregation umfassender reisebezogener Informationen und Ressourcen sowie eine fortschrittliche Transaktionsplattform, die aus mobilen Apps, Internet-Websites und 24/7-Kundenservicezentren besteht. Die 1999 gegründete und 2003 an der NASDAQ gelistete Trip.com Group hat sich zu einer der bekanntesten Reisemarken der Welt entwickelt. Sie hat es sich auf die Fahne geschrieben, “jede Reise zur perfekten Reise zu machen”.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1084988/Argentina_welcomes_Chinese_travellers_with_open_arms.jpg

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1084989/1_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Media Contact
(+86) 2134064880 ext. 296588
pr@ctrip.com


Quelle

Booking.com

Related Posts