Das Unternehmen AMAALA gibt ein großes Aufgebot von Branchentitanen für seinen Beirat bekannt

Riad, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) AMAALA, das ultraluxuriöse Bauprojekt an der Nordwestküste Saudi-Arabiens, hat die Besetzung seines Beirats bekanntgegeben. Auf der ersten Vorstandssitzung kamen Branchentitanen mit wohlbekannten Namen zusammen, um ihr visionäres Wissen über Gesundheit und Wohlbefinden, Nachhaltigkeit und Konservierung, die Künste und das Gastgewerbe mit einander zu teilen.

Nicholas Naples, Chief Executive Officer von AMAALA, kommentierte: „Dies ist ein beispielloses Projekt, bei dem Nachhaltigkeit und Philanthropie im Mittelpunkt stehen. Wir schaffen von Grund auf einen integrativen Ansatz für Gesundheit, Wellness und erlebnisorientierten Luxus.

„Angesichts des Ausmaßes und der Ambitionen von AMAALA wird das breite Spektrum an Fachwissen und die Vielfalt unseres Beirats für den weiteren Weg unseres Unternehmens von entscheidender Bedeutung sein. Seine kollektiven Erkenntnisse stellen ein unschätzbares Gut dar und werden uns dabei helfen, unsere Ambitionen zu verwirklichen, nämlich ein Angebot zu entwickeln, das Besuchern transformative persönliche Reisen bietet, die von Kunst, Wellness und der Reinheit des Roten Meeres inspiriert sind.“

Die Ökologie des Gebiets erfordert eine außergewöhnliche Sensibilität. Der Masterplan wird in Phasen entwickelt, um die wirtschaftliche Diversifizierung zu unterstützen und gleichzeitig die Erhaltung von Kultur und Umwelt zu fördern.

AMAALA ist ein faszinierendes Angebot, das nach allen Maßstäben einzigartig ist. Es ruft die Abenteuer Arabiens wach und ermöglicht die Wiederentdeckung von Wundern. Das AMAALA-Beratungsgremium bringt seine reichhaltigen Erfahrungen, bewährte Methoden und neue Ideen in die drei tragenden Säulen der Marke ein: Kunst und Kultur, Wohlbefinden und Sport sowie Meer, Sonne und Lifestyle.

Das Gastgewerbesegment von AMAALA, das an der Schaffung eines Erlebnisses arbeitet, das weit über den Aufenthalt hinaus resoniert, wird von weltweit führenden Experten des Gastgewerbes geleitet.

  • Antoine Corinthios, President, AGC Consulting LLC: Der ehemalige Präsident von Four Seasons Hotels und Resorts für Europa, den Nahen Osten und Asien, eine etablierte Führungspersönlichkeit im Gastgewerbe mit fast 40 Jahren Erfahrung im Luxussektor in einer großen Bandbreite von internationalen Märkten. Herr Corinthios war außerdem als Executive Advisor of Development and Operations für Rocco Forte Hotels tätig und gründete seine eigene Unternehmensberatung für das Gastgewerbe.
  • Neil Jacobs, Chief Executive Officer, Six Senses Hotels Spas: Chief Executive Officer bei Six Senses Hotels Resorts Spas; die Karriere von Neil Jacobs umspannt den Globus. Bevor er zu Six Senses kam, bekleidete Herr Jacobs wichtige Führungspositionen sowohl bei der Starwood Capital Group als auch bei Four Seasons Hotels and Resorts. Er war an der Entwicklung vieler interessanter Marken wie der Baccarat Hotels und 1 Hotels beteiligt.
  • Edward Mady, Vice President North America von The Dorchester Group und General Manager von The Beverly Hills Hotel: Edward Mady wurde vom Hotel Magazine zum Hotelier of the World 2017 gekürt und bringt mehr als vier Jahrzehnte an Erfahrung mit, darunter 20 Jahre beim Unternehmen The Ritz-Carlton, wo er vor allem als Vice President und Area General Manager tätig war. Herr Mady hat mehrere Ehrenauszeichnungen erhalten, unter anderem den Preis Hospitality Professional of the Year 2011 der Food and Beverage Association.
  • Claude Maniscalco, General Manager, Saint-Tropez Tourist Office: Claude Maniscalco ist ein erfahrener CEO mit Verantwortung für die Förderung eines der größten touristischen Markenreiseziele, Saint-Tropez, mit einem langen Resümee von Tätigkeiten in der Freizeit-, Reise- und Tourismusbranche.
  • Georg R. Rafael, Director und Eigentümer der Rafael Group S.A.M.: Georg R. Rafael war früher Executive Vice President von Regent International Hotels, stieg zum Joint Managing Director und Hauptaktionär des Unternehmens auf und ist außerdem der Gründer von Rafael Hotels Limited, einer Kollektion von Fünf-Sterne-Luxus-Boutique-Hotels. 2002 gründete er die Rafael Group S.A.M. mit Sitz in Monaco, um als Senior Advisor für international renommierte Hotelunternehmen bei Akquisitionen, Entwicklung und Neupositionierung von Luxushotels zu fungieren. Von 2002 bis 2014 war er Direktor und stellvertretender Vorsitzender des Vorstands von Belmond.
  • Horst Schulze, Chairman Emeritus, Capella Hotels: Horst Schulze wird als einer der weltweit führenden Hoteliers mit einer über sechs Jahrzehnte währenden Karriere geschätzt.Herr Schultze, eines der Gründungsmitglieder von The Ritz-Carlton, diente dem Unternehmen als President und Chief Operating Officer für den weltweiten Betrieb. Während seiner Amtszeit wurde das Unternehmen zweimal mit dem Malcolm Baldrige National Quality Award ausgezeichnet. Er gründete später die Luxusmarke Capella Hotels & Resorts.

Die beeindruckende Liste setzt sich mit den folgenden weltweit tätigen Führungskräften fort, deren anerkannte Leistungen in der Immobilienentwicklung und -finanzierung für AMAALA auch Verbindungen zu potenziellen Investoren und Partnern herstellen, während diese Führungskräfte gleichzeitig als weltweite Botschafter dienen.

  • Evan Kwee, Vice President von Pontiac Land und Eigentümer der Capella Hotel Group: Evan Kwee hat in den letzten zehn Jahren den Geschäftsentwicklungsbereich von Pontiac Land geleitet und war maßgeblich an der Konzeption jeder neuen Immobilienentwicklung im Portfolio dieses Unternehmens beteiligt. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Capella Hotel Group und leitet das Bauprojekt von Capella und Patina Hotels and Resorts. Herr Kwee leitet auch die Produktentwicklung für die Gruppe, die eng mit Kunden, Architekten und Ingenieuren zusammenarbeitet, um Design-Exzellenz zu gewährleisten und innovative, aber auch profitable Produkte zu entwickeln.
  • Daniel Mcquade, ehemaliger Präsident von AECOM International: Als ein führender Akteur für die Planung, Entwicklung und Konstruktion von Infrastrukturanlagen hat Daniel Mcquade Bauvorhaben im Wert von mehr als 50 Milliarden US-Dollar geleitet. Mit seiner 35-jährigen Erfahrung leitete er hochkarätige Projekte, darunter im Stadtzentrum und dem Hafen von Doha sowie dem Mercedes-Benz-Stadion.
  • Barry S. Sternlicht, Chairman & Chief Executive Officer, Starwood Capital Group: Herr Sternlicht ist Chairman und CEO der Starwood Capital Group, der Privatgesellschaft für alternative Investitionen, die sich auf globale Immobilien, Hotelmanagement, Öl-, Gas- und Energieinfrastruktur konzentriert. Herr Sternlicht ist außerdem Vorsitzender des Starwood Property Trust (NYSE: STWD), der größten kommerziellen Hypothekengesellschaft in den Vereinigten Staaten, sowie Vorstandsmitglied von Invitation Homes (NYSE: INVH), einem der größten börsennotierten Investoren, Eigentümer und Betreiber von Einfamilienhäusern in den Vereinigten Staaten.

Da Nachhaltigkeit AMAALA am Herzen liegt, lässt sich das Unternehmen bei Entscheidungen in Bezug auf umweltverträgliche Bau- und Betriebspraktiken sowie Meer- und Landschutzprogramme und -studien von dieser hochgeschätzten Expertin beraten:

  • Emma Johnston, Dean of Science, Professor of Marine, Ecology & Ecotoxicology, UNSW Sydney: Emma Johnston, Dean of Science an der University of New South Wales (UNSW) und President of Science & Technology Australia, ist eine anerkannte Autorität auf dem Gebiet der Meeresökologie und ehemalige Pro Vice-Chancellor (Research) der UNSW. Frau Johnston ist Head of the Applied Marine and Estuarine Ecology Lab bei UNSW und hat große Projekte für Industrie, Regierung, das Australian Research Council und das Australian Antarctic Science Program geleitet.

AMAALA wird durch Kunst- und Kulturangebote auch Stärkung für die Seele bieten, unter der Leitung dieser eminenten Vertreter:

  • Solenne Blanc, Deputy Chief Executive Officer von Beaux Arts & Cie, Senior Advisor für EY zur Medien- und Kulturbranche: Mit 22 Jahren Erfahrung in den Bereichen Strategie, Innovation und digitale Transformation in der Medien- und Kulturbranche ist Solenne Blanc dafür verantwortlich, das interne und externe Wachtum von Beaux Arts & Cie zu betreuen und neue Geschäftseinheiten wie Beaux Arts Institute und Beaux Arts Consulting zu verwalten.
  • Thomas Krens, Director Emeritus, Solomon R. Guggenheim Foundation und Chairman & Chief Executive Officer, Global Cultural Asset Management LLC: Als Director und Chief Artistic Officer der Solomon R. Guggenheim Foundation über mehr als 20 Jahre war Herr Krens verantwortlich für die Schaffung, Entwicklung und den Betrieb des Guggenheim Global Network, durch das Guggenheim als eine weltweite Kulturmarke etabliert wurde. Herr Krens war auch für die Konzeption und Entwicklung des Masterplans für den Kulturdistrikt Saadiyat Island für die Regierung von Abu Dhabi verantwortlich und hat für nationale und regionale Regierungen und große Unternehmen gearbeitet, wobei er umfassende neue Museumsprojekte, Programme, Sammlungen, Ausstellungen und Betriebspläne entwickelt hat.

Bei AMAALA als einem immersiven und interaktiven Reiseziel wird das Angebot von individuell personalisierten Programmen für Körper, Geist und Seele kuratierte Wellness- und Verjüngungsprogramme sowie hochkarätige Sportprogramme umfassen, die von den folgenden passionierten Pionieren des Bereichs Sport und Wellness gestaltet werden:

  • Simon Brooks-Ward, Chairman und Chief Executive, The HPower Group: Major General Simon Howe Brooks-Ward ist ein britischer Veranstalter und Armeereserveoffizier, der als Deputy Commander Field Army gedient hat. Durch sein BAFTA-ausgezeichnetes Unternehmen, die HPower Group, ist Brooks-Ward am bekanntesten für die Organisation von großen Pferdesportveranstaltungen auf der ganzen Welt, darunter derjenigen zur 90. Geburtstagsfeier der Queen und der Royal Windsor Horse Show.
  • Ignacio „Nacho“ Figueras, Medienpersönlichkeit und Polo-Spieler: Der führende internationale Polo-Spieler Nacho Figueras wird wegen seiner Verdienste um den Sport oft als der „David Beckham des Polo“ bezeichnet. Als einer der angesehensten und talentiertesten Polo-Spieler der Welt ist er auch einer der wenigen Torjäger, die dem Sport aktiv Zuschauer und Medienaufmerksamkeit vermitteln. Er ist derzeit Kapitän und Miteigentümer des Polo-Teams Black Watch, das die Bridge Hampton Mercedes Polo Challenge und den Hall of Fame Cup gewonnen hat.
  • Susan Harmsworth, Gründerin von ESPA International: Die Gründerin der Spa- und Hautpflegemarke ESPA International Susan Harmsworth verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Spa- und Wellnessbranche und hat mehrere erfolgreiche Wellnessunternehmen gegründet und geleitet. Sie war außerdem Vorreiterin des modernen Spamodells, das uns heute so gut vertraut ist.
  • Ingo Schweder, Gründer und Chief Executive Officer, GOCO Hospitality: Herr Schweder bringt insgesamt 30 Jahre Erfahrung aus der Spabranche und dem Gastgewerbe mit. Er leitet die multidisziplinären Teams von GOCO Hospitality und Horwath HTL Health and Wellness und widmet sich der Aufgabe, die neuesten Wellness-Entwicklungen für die weltweit führenden Gastgewerbe- und Immobilienmarken zu strategisieren, zu konzipieren, zu gestalten und zu verwalten.

Die Bekanntgabe des AMAALA-Beirats ist der jüngste Meilenstein für AMAALA nach seiner Gründung als eigenständiges Unternehmen. In Übereinstimmung mit der Charta des Beirats von AMAALA wird der Vorstand zwei- bis viermal im Jahr zusammentreten.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1088632/Ultra_luxury_destination_AMAALA.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Muneira Aladwani
Senior Account Executive
Hill+Knowlton Strategies
muneira.aladwani@hkstrategies.com
Mobil: +971 56 996 3424

[ad_2]

Quelle

Booking.com

Related Posts