Der Internationale Tag der Artenvielfalt am NHM Wien: Wie steht es um Österreichs Biodiversität?


Wien (OTS) Am 22. Mai 2018 findet der Internationale Tag der Artenvielfalt statt, das Naturhistorische Museum Wien bietet zum Thema „Wie steht es um Österreichs Biodiversität“ ein umfassendes öffentliches Nachmittagsprogramm für Interessierte und Familien mit Kindern an.

Bei der „Global Genome Biodiversity Network“-Konferenz (GGBN) von 22. bis 25. Mai 2018 sind Expertinnen und Experten aus verschiedenen Institutionen in Wien zu Gast, die in Vorträgen, Präsentationen und Diskussionen den Status quo und Erhalt der Biodiversität analysieren und einschätzen.

Eine Nachmittagsveranstaltung am Internationalen Tag der Artenvielfalt, am Dienstag, den 22. Mai 2018 (schulfreier Tag nach Pfingsten!), im NHM Wien ist das öffentliche Rahmenprogramm zu dieser internationalen Fachtagung und soll die breite Öffentlichkeit darüber informieren, wie es um Österreichs Biodiversität steht.

Österreich zählt zu den artenreichsten Ländern Europas. Insgesamt 75.000 Arten, darunter ungefähr 50.000 Tier- und 4.000 Pflanzenarten kommen bei uns vor. Diese enorme Artenvielfalt bildet die Grundlage unseres Lebens, schafft zahlreiche Produkte und (Ökosystem-) Leistungen, die wir Menschen Tag für Tag nutzen, ist aber aufgrund unserer nicht nachhaltigen Lebensweise einem exponentiellen Verlust ausgesetzt.

Bei freiem Eintritt findet ab 12:45 Uhr ein Nachmittag der Artenvielfalt im Vortragssaal des NHM Wien statt: Populärwissenschaftliche Vorträge informieren zu Themen rund um Österreichs Biodiversität. Die ökologische, soziologische und ökonomische Bedeutung der biologischen Vielfalt wird dargestellt und auch ihre Gefährdung sowie Strategien zum Schutz dieser wichtigen natürlichen Ressourcen werden präsentiert.

In einer anschließenden Podiumsdiskussion beziehen Fachleute unter dem Motto „Biodiversität-Nachhaltigkeit-Zukunft“ kritisch zu zentralen Fragen rund um Österreichs Biodiversität Stellung. Themen wie die Biodiversität Österreichs, die Triebkräfte von Biodiversitätsverlust, nachhaltige Lebensweise als Gegenwirkung oder die Bedeutungen für Ökosystemleistungen werden erörtert.

Regionale Aussteller zeigen in einem „Markt der Biodiversität“ die Vielfalt österreichischer Produkte und laden zur Biodiversitäts-Verkostung” ein. Den Besucherinnen und Besuchern werden an den Ständen sowohl Produkte wie auch Informationen von biodiversitäts-relevanten Initiativen geboten.

Das parallel laufende Kinderprogramm „Kunterbunter Apfel-Spaß“ von Open Science ermöglicht es auch Familien, das Angebot nutzen zu können.

Als Abschluss spannt der Film „Goldene Gene“ einen Bogen zwischen Fiktion und Wirklichkeit und informiert u.a. über die wichtigen Funktionen von Biobanken.

Regie: Wolfgang Konrad, Ursula Hansbauer, Clemens Stachel

Österreich 2016, Filmdelights, Laufzeit: 90 Minuten

Programm: „Nachmittag der Artenvielfalt – Wie steht es um Österreichs Biodiversität?“ im Vortragssaal des NHM Wien

12:45 – 14:30 Uhr: Eröffnung (Dr. Elisabeth Haring, NHM Wien) & Vorträge

  • DI Gabriele Obermayr (Bundeministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, vielfaltleben)
  • Dr. Stefan Schindler (Umweltbundesamt)
  • Dr. Nikolaus Szucsich (NHM Wien, ABOL)
  • Prof. Christoph Görg (Alpen-Adria-Universität, Institut für Soziale Ökologie)
  • Prof. Johannes Gepp (Naturschutzbund Österreich)

14:30 – 15:30 Uhr: „Markt der Biodiversität“

15:30 – 17:00 Uhr: Podiumsdiskussion „Biodiversität-Nachhaltigkeit-Zukunft“

17:00 – 17:30 Uhr: „Markt der Biodiversität“

17:30 – 19:00 Uhr: Filmvorstellung „Goldene Gene“

13:00 – 17:00 Uhr: Kinderprogramm „Kunterbunter Apfel-Spaß“  

(von der Initiative „Open Science“, parallel zum Vortrags- und Informationsangebot)

Start um 13:00 Uhr und 15:30 Uhr, Dauer jeweils 90 Minuten. Für Kinder von 7 bis 12 Jahren.

Um Anmeldung bis 17.05.2018 wird gebeten, per E-mail an: office@openscience.or.at

Eintritt und Besuch der Veranstaltung sind frei. Das Museum ist (wie immer am Dienstag) geschlossen, nur der Vortragssaal ist für das Programm geöffnet.

Weiterführende Informationen unter: 

https://meetings.ggbn.org/conference/ggbn/2018 (über GGBN 2018)

http://www.picme.at/artenvielfalt/ (zum Nachmittag der Artenvielfalt)

Pressematerial zum Download

Der Internationale Tag der Artenvielfalt am NHM Wien

Wie steht es um Österreichs Biodiversität?

12:45 – 14:30 Uhr: Eröffnung (Dr. Elisabeth Haring, NHM Wien) & Vorträge

– DI Gabriele Obermayr (Bundeministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, vielfaltleben)
– Dr. Stefan Schindler (Umweltbundesamt)
– Dr. Nikolaus Szucsich (NHM Wien, ABOL)
– Prof. Christoph Görg (Alpen-Adria-Universität, Institut für Soziale Ökologie)
– Prof. Johannes Gepp (Naturschutzbund Österreich)

14:30 – 15:30 Uhr: „Markt der Biodiversität“
15:30 – 17:00 Uhr: Podiumsdiskussion „Biodiversität-Nachhaltigkeit-Zukunft“

17:00 – 17:30 Uhr: „Markt der Biodiversität“
17:30 – 19:00 Uhr: Filmvorstellung „Goldene Gene“

13:00 – 17:00 Uhr: Kinderprogramm „Kunterbunter Apfel-Spaß“

Datum: 22.05.2018, 12:45 – 19:00 Uhr

Ort: Naturhistorisches Museum (NHM), Haupteingang Maria Theresien-Platz
Burgring 7, 1010 Wien, Österreich

Url: http://www.nhm-wien.ac.at/veranstaltungsprogramm/nachmittag_der_artenvielfalt_1

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Irina Kubadinow
Leitung Kommunikation & Medien
Pressesprecherin
Tel.: ++ 43 (1) 521 77 DW 410
Mobil: 0664 415 28 55
irina.kubadinow@nhm-wien.ac.at

Mag. Magdalena Reuss
Kommunikation & Medien
Pressereferentin
Tel.: ++ 43 (1) 521 77 DW 626
Mobil: 0664 621 61 48
magdalena.reuss@nhm-wien.ac.at


Quelle

Booking.com

Related Posts