„Die Promi-Millionenshow“ mit Hilde Dalik, Harald Sicheritz, Gedeon Burkhard und Dominic Muhrer

Armin Assinger präsentiert am 28. Mai Spezialausgabe zugunsten des Life Ball

Wien (OTS) Vier Prominente stellen ihr Wissen in den Dienst der guten Sache und quizzen mit Armin Assinger am Montag, dem 28. Mai 2018, um 20.15 Uhr in ORF 2: Hilde Dalik, Harald Sicheritz, Gedeon Burkhard und Dominic Muhrer wollen bei der „Promi-Millionenshow“ möglichst viel Geld für den Life Ball erspielen. Die vier Promikandidaten spielen jeweils um bis zu 75.000 Euro für den guten Zweck. Die erspielten Gewinne werden diesmal von ING-DiBa, Durex, MAC und SalzburgerLand Tourismus zur Verfügung gestellt.

Der Life Ball steht am Samstag, dem 2. Juni, live ab 20.15 Uhr auf dem Programm von ORF eins. Alle Infos zur Übertragung und zur weiteren ORF-Berichterstattung in Radio, TV und online sind unter presse.ORF.at abrufbar.

Schauspielerin Hilde Dalik: „Eigentlich bin ich schon eine Zockerin, aber wenn es um sehr viel geht, werde ich auf Nummer sicher gehen. Das Ziel ist es, so weit wie möglich zu kommen. Und bei der ‚Promi-Millionenshow‘ ist es ja hoffentlich dann nicht so schwierig wie bei einer normalen ‚Millionenshow‘.“ Über ihre Schwächen: „Ich bin nicht so gut mit Zahlen, also ich könnte zum Beispiel kein Alter schätzen. Wenn so etwas kommen würde, wäre ich nicht so gut.“

Regisseur Harald Sicheritz: „Zocken werde ich nicht, da würde sich vor allem auch Gery Keszler nicht freuen, wenn man zockt.“ Und weiter: „Ich freue mich, dass ich für den Life Ball spiele, ein, meiner Meinung nach, besonders guter Zweck. Ich hoffe, dass wir alle weit kommen. Gemeinsam werden wir schauen, dass wir möglichst viel zusammenbringen.“

Schauspieler Gedeon Burkhard: „Es ist schwierig, sich vorzubereiten, da ja die Fragen nicht abzusehen sind. Ich glaube, man muss eben auf ein bisschen Glück hoffen, dass man Fragen bekommt, wo man auch etwas weiß. Man kann auch schon bei der 500-Euro-Frage ein Brett vor dem Kopf haben.“ Und weiter: „Ich habe versucht, mich da vorher nicht wahnsinnig zu machen. Für den Life Ball ist es mir egal, ob ich mich blamieren könnte, weil ich hoffe natürlich möglichst viel Geld für den Life Ball zusammenzubekommen.“

„The Makemakes“-Sänger Dominic Muhrer: „Ich habe mich nicht vorbereitet, weil ich gar nicht gewusst hätte, wie. Meine Stärken liegen eher im Sport und bei der Geschicklichkeit, weniger bei Quizfragen. Das ist schon eine große Herausforderung für mich. Aber ich werde mein Bestes geben, es geht ja schließlich um einen guten Zweck, und da bin ich für alles zu haben. Ich bin auf jeden Fall zuversichtlich – ich hoffe, dass ich die ersten sechs Fragen schaffe, dann bin ich schon zufrieden.“

Der Fragenbaum zur „Promi-Millionenshow“

Auch bei der ORF-„Promi-Millionenshow“ umfasst der Fragenbaum wieder 15 knifflige Wissensfragen aus verschiedenen Gebieten und reicht bis zur 75.000-Euro-Frage. Als Unterstützung stehen den Promis wie gewohnt der 50:50-Joker, die Frage an das Publikum und der Telefonjoker zur Verfügung. „Die Promi-Millionenshow“ ist als Live-Stream sowie nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang als Video-on-Demand in der ORF-TVthek (http://TVThek.ORF.at) abrufbar.

Frage 1: 100 Euro
Frage 2: 200 Euro
Frage 3: 300 Euro
Frage 4: 400 Euro
Frage 5: 500 Euro
Frage 6: 1.000 Euro
Frage 7: 2.000 Euro
Frage 8: 4.000 Euro
Frage 9: 6.000 Euro
Frage 10: 10.000 Euro
Frage 11: 15.000 Euro
Frage 12: 25.000 Euro
Frage 13: 35.000 Euro
Frage 14: 50.000 Euro
Frage 15: 75.000 Euro

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at


Quelle

Booking.com

Related Posts