Dok 1: „Moskitos – Die gefährlichsten Tiere der Welt“

Discovery-Channel-Doku am 25. Juli in ORF 1

Wien (OTS) Klein und gefährlich – das sind Moskitos. Weltweit werden die Gefahren, die von Moskitos ausgehen, immer größer. Nicht die Mücken selbst stellen Gefahren für Menschen, Nutztiere oder wildlebende Tiere dar: Es sind die potenziellen Krankheitserreger, die Mücken tragen und übertragen können. „Dok 1“ zeigt mit der spannenden Discovery-Channel-Doku „Moskitos – Die gefährlichsten Tiere der Welt“ von Su Rynard – zu sehen am 25. Juli 2019 um 20.15 Uhr in ORF 1 –, wie hartnäckig diese kleinen Blutsauger sind. Unter anderem sprechen Thomas Frieden, ehemaliger Direktor der Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten in den USA, Bill Gates, Ko-Vorsitzender und Treuhänder der „Bill & Melinda Gates Foundation“, und Bart Knols, Entomologe, Autor und Unternehmer, über ihre Erkenntnisse und mögliche Schutzmaßnahmen gegen die von Moskitos übertragenen viralen und parasitären Krankheiten.

Mehr zum Inhalt:

Moskitos sind die Nummer eins auf der Liste der gefährlichsten Tiere der Welt. Diese kleinen blutsaugenden Insekten töten mehr als eine Million Menschen pro Jahr. Sie können verschiedene Krankheiten, vor allem aber Malaria oder den Zika-Virus, verbreiten. Diese werden durch den Stich auf den Menschen übertragen. Sticht eine Mücke ich nächstes Opfer, ist auch dieses angesteckt. Eine Infektion mit dem Zika-Virus bleibt bei 80 Prozent der Betroffenen symptomlos und unbemerkt. Folgenschwer kann insbesondere eine Infektion während der Schwangerschaft sein: Seit dem Jahr 2015 werden (vor allem in Brasilien) vermehrt Schädelmissbildungen bei Neugeborenen gemeldet, deren Mütter mit dem Zika-Virus infiziert sind. Ob durch Zika-, Dengue-, Chikungunya- und West-Nil-Viren oder durch Malariaparasiten ausgelöste Krankheiten – sie werden immer mehr. Denn Umweltveränderungen und auch globaler Tourismus und internationaler Güterverkehr führen zu einem massiven Anstieg der Übertragungsraten. Diese im Rahmen von „Dok 1“ präsentierte Discovery-Channel-Dokumentation zeigt sehr deutlich, welches Risikopotenzial für Krankheitsausbrüche vorhanden ist, und wie sehr die Gefahr von Epidemien steigt. Um dies einzudämmen, muss komplex und global vorgegangen werden. Ein aufrüttelnder Film über das gefährlichste Tier der Welt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

Booking.com

Related Posts