Erfolgreiche 22. Sitzung der UNWTO-Generalversammlung in Chengdu, Provinz Sichuan, China

Chengdu, China (ots/PRNewswire) Die 22. Sitzung der Generalversammlung der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) fand vom 11. bis 16. September 2017 in Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan in China statt. Unter den 1.000 Teilnehmern aus den weltweit 130 UN-Mitgliedsstaaten befanden auch mehr als 70 offizielle Vertreter auf Ministerialebene. Durch die Veranstaltung war die weltweite Aufmerksamkeit der gesamten globalen Tourismusbranche einmal mehr auf die Gastgeberstadt Chengdu und die Provinz Sichuan gerichtet.

Bei der Veranstaltung wurden verschiedene einzigartige Spezialitäten aus Sichuan präsentiert, darunter eine Auswahl besonderer Tees und Stickereien sowie Proben der weltberühmten kulinarischen Spezialitäten, die die Bewunderung der Tourismusvertreter, die aus aller Welt zu dieser Veranstaltung gekommen waren, auf sich zogen. Nach einer Tour zu verschiedenen bekannten Touristenattraktionen der Provinz, darunter der Forschungsstation von Chengdu zur Zucht von Riesenpandas und Dujiangyan, waren die Teilnehmer vom Tourismusangebot in Sichuan beeindruckt.

Sichuan ist nicht nur der Austragungsort der UNWTO-Generalversammlung, sondern auch der Gründungsort der World Tourism Alliance. Um die Provinz noch besser als Reiseziel zu bewerben, organisierte die Stadtverwaltung von Chengdu eine Werbeveranstaltung für Tourismus und Investitionen, bei der ein Regierungsvertreter vor globalen Tourismusvertretern einen Vortrag zu den aktuellsten Entwicklungstrends und dem Wachstumspotential des Tourismussektors der Stadt hielt. Die Regierung hat insgesamt 120 High-End-Tourismusprojekte auf den Weg gebracht, für die insgesamt etwa 685,3 Milliarden Yuan (ca. 102,7 Milliarden USD) eingeworben wurden. Die Verträge für sechs der Hauptprojekte mit einem Gesamtwert von 61 Milliarden Yuan (ca. 9,1 Milliarden USD) wurden dabei vor Ort unterzeichnet. Die unterzeichneten Verträge beinhalten eine strategische Partnerschaft zur Zusammenarbeit zwischen der Regierung von Chengdu und der HNA Group, die Vereinbarung über eine strategische Zusammenarbeit zwischen der Regierung von Dujiangyan und der Schanghai Zhongyou Real Estate Co., Ltd. für den Bau eines Resorthotels unter dem Motto “Transformers” und eine Investitionsvereinbarung zwischen der Regierung von Chongzhou und der Hainan Baisha Tianyuan Kangyangcheng Construction Co., Ltd. für den Ausbau des Huaguoshan-Gesundheits- und Wellness-Center-Projekts.

“Bei der diesjährigen Veranstaltung hatten wir die bislang höchste Teilnehmerzahl. Chengdu und die Provinz Sichuan werden nicht nur von den auf der Veranstaltung entstandenen kreativen Ideen profitieren, sondern auch – und das ist noch viel wichtiger – davon, was die Veranstaltung langfristig mit sich bringt”, meinte der UNWTO-Generalsekretär Taleb Rifai. “Die über 1.000 Teilnehmern aus aller Welt bilden eine Brücke, die den Tourismus in Sichuan mit dem Rest der Welt verbindet, da die Teilnehmer nach der Rückkehr in ihre Heimatländer für die chinesische Provinz als bevorzugtes Touristenziel werben werden. Dies ist eine einmalige Gelegenheit für die Regierung der Provinz Sichuan, von der die Regierung bestmöglich profitieren wird.”

Rückfragen & Kontakt:

Gu Hanlu
+86 18080032887
19918630@qq.com


Quelle

Booking.com

Related Posts