Gerber zum Aktionsplan für sichere Almen: Wichtige Reaktion auf drohende Auswirkungen des fatalen Urteils!

Bundesregierung reagiert schnell und inhaltlich fundiert

Innsbruck (OTS) Mit dem von Bundesministerin Elisabeth Köstinger vorgelegten „Aktionsplan für sichere Almen“ setzt die Bundesregierung aus Sicht des Tiroler VP-Tourismussprechers Mario Gerber genau den richtigen Schritt. „Das Wichtigste ist es, die möglichen fatalen Auswirkungen eines letztinstanzlichen Urteils nach der tödlichen Kuhattacke abzuwenden. Ein solches würde nicht nur ganz Österreich und unsere Landwirtschaft, sondern jeden Menschen treffen, der gerne in den Alpen und auf unseren Almen unterwegs ist“, so Gerber.

Als entscheidend bezeichnet er, dass die rasche Reaktion eine mit „Weitsicht, klaren Schwerpunkten und konkreten Maßnahmen“ sei. „Mit der Mischung aus Bewusstseinsbildung, Aufklärung, rechtlicher Sicherheit und den Plänen zur Vereinheitlichung der finanziellen Absicherung gibt die Bundesministerin genau jene Antworten, die den Betroffenen derzeit am meisten Sorgen bereiten“, erklärt Gerber. „Damit bestätigt die Bundesregierung erneut die Fähigkeit, nicht nur schnell, sondern zugleich auch inhaltlich fundiert reagieren zu können. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Stärkung von Landwirtschaft und Tourismus und zugleich eine gute Nachricht für alle, die auch in Zukunft zu Almwanderungen aufbrechen möchten“, so Gerber.

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Wirtschaftsbund, Landesgruppe Tirol
Patrick Taxacher
Landesgeschäftsführer-Stv.
Mobil: +43 664 210 1978
p.taxacher@wirtschaftsbund-tirol.at
www.wirtschaftsbund-tirol.at
Ing.-Etzel-Straße 17
6020 Innsbruck


Quelle

Booking.com

Related Posts