Ironman-Wochenende in St. Pölten vom 24. bis 26. Mai

LR Bohuslav: Wichtige Effekte für Sport, Wirtschaft und Tourismus

St. Pölten (OTS/NLK) Im Forum der Niederösterreichischen Versicherung in St. Pölten wurden heute, Montag, Details zum diesjährigen Ironman 70.3, der am 26. Mai in St. Pölten abgehalten wird, präsentiert. Es wurden dabei sowohl einige der Starterinnen und Starter des Events als auch diverse Neuerungen und Highlights des Rahmenprogramms vorgestellt. Bei Niederösterreichs größter Triathlon-Veranstaltung werden am Sonntag über 2.500 Athletinnen und Athleten am Start erwartet.

„Von dieser Sportveranstaltung gehen Bilder aus Niederösterreich in die ganze Welt hinaus“, betonte Landesrätin Petra Bohuslav. „Solche Bilder animieren, in unser Bundesland zu kommen und hier Urlaub zu machen. Das hat einen beachtlichen wirtschaftlichen und touristischen Effekt für Niederösterreich“, sagte sie. „Der Ironman ist ein Vorzeigeevent, weil die Jugend mit eingebunden wird und es ist auch der Breitensport, der hier forciert wird“, sprach die Landesrätin einen weiteren Aspekt an. „Die Verbindung zwischen Breitensport und Spitzensport ist wichtig, das Sportland Niederösterreich bietet deshalb Hobbyathleten eine professionelle Vorbereitung für den Ironman 70.3 St. Pölten an“, fuhr Bohuslav fort.

Bürgermeister Matthias Stadler sagte: „Diese Veranstaltung zeigt, was der Zentralraum Niederösterreich landschaftlich alles zu bieten hat. Die touristische Komponente wird für St. Pölten immer wichtiger“. Martin Gabler von der NÖ Versicherung meinte, dass „diese Sportveranstaltung seit 13 Jahren hervorragend organisiert wird.“

Am Sonntag, 26. Mai, um 7 Uhr eröffnen die Profis diesen Ironman-Bewerb über die Mitteldistanz und schwimmen insgesamt 1,9 Kilometer im Viehofner See und im Ratzersdorfer See. Die 90 Kilometer lange Radstrecke führt von St. Pölten bis zur Abfahrt Traismauer-Nord und dann weiter über Krustetten in die Wachau. Die Radroute endet wieder bei der NV Arena in St. Pölten und danach wartet auf die Athletinnen und Athleten der abschließende Halbmarathon über 21 Kilometer.

Weitere Informationen: Büro LR Bohuslav, Markus Burgstaller, BA, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail markus.burgstaller@noel.gv.at, http://www.ironmanstpoelten.com/

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse


Quelle

Booking.com

Related Posts