Köstinger, Ngosso, Haderer und Zelenka zu Gast bei „Stöckl.“

Am 24. Mai um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) Interessante Persönlichkeiten im Nighttalk „Stöckl.“:
Barbara Stöckl ist am Donnerstag, dem 24. Mai 2018, um 23.05 Uhr in ORF 2 im Gespräch mit Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Bezirkspolitikerin Mireille Ngosso, Karikaturist Gerhard Haderer und Imkermeister Thomas Zelenka.

Anlässlich des MUTTER ERDE-Schwerpunkts „Schau, wo dein Essen herkommt!“ ist die Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Elisabeth Köstinger zu Gast im Nighttalk „Stöckl.“. Die ÖVP-Politikerin, die auf einem Bauernhof in Kärnten aufwuchs, erklärt, wie sie das Umweltbewusstsein in der Gesellschaft stärken möchte. Im Gespräch mit Barbara Stöckl zeigt sich die 39-Jährige, die im Sommer ihr erstes Kind erwartet, auch von ihrer persönlichen Seite.

SPÖ-Politikerin Mireille Ngosso, die bereits Mutter eines 17 Monate alten Sohnes ist, wird ab 20. Juni neue stellvertretende Bezirksvorsteherin des ersten Wiener Gemeindebezirks. Was hat die Ärztin, die als Dreijährige mit ihren Eltern aus der Demokratischen Republik Kongo nach Österreich flüchtete, dazu veranlasst, in die Politik zu gehen?

Der Karikaturist Gerhard Haderer sorgt mit seinen satirischen Zeichnungen zum politischen und gesellschaftlichen Weltgeschehen seit Jahrzehnten für Aufsehen. In Linz gründete der 67-Jährige gemeinsam mit seinem Sohn die „Schule des Ungehorsams“. Im Nighttalk „Stöckl.“ verrät er, was in dieser Schule gelehrt wird und was es für ihn bedeutet, ungehorsam zu sein.

Imkermeister Thomas Zelenka beschloss vor zehn Jahren, sein Leben umzukrempeln und nochmal neu durchzustarten. Nach einer erfolgreichen Karriere als Betriebswirt und Tourismusmanager machte der 49-jährige Wiener die Imkerei zu seinem Hauptberuf. Dass Bienen vom Aussterben bedroht sind, ist allseits bekannt – doch wie würde die Welt aussehen, gäbe es keine Bienen mehr?

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at


Quelle

Booking.com

Related Posts