Konzertveranstaltungen in Niederösterreich | Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, 15.06.2018

Von der „musica transalpina“ in Mauerbach bis zur „Morgengabe“ in Waidhofen an der Ybbs

St. Pölten (OTS/NLK) Im Kaisergarten der Kartause Mauerbach startet die Austrian Baroque Company heute, Freitag, 15. Juni, ab 18 Uhr unter dem Titel „musica transalpina“ mit Werken von Georg Friedrich Händel, Giovanni Battista Sammartini, Johann Jakob Froberger, Johann Heinrich Schmelzer, Antonio Vivaldi, Andrea Falconiero und Nicola Matteis eine Reise von London über Wien und Innsbruck bis nach Venedig und Neapel. Nähere Informationen und Karten unter 01/53415-850500, e-mail mauerbach@bda.gv.at und www.bda.gv.at.

Ebenfalls heute, Freitag, 15. Juni, präsentieren die Mezzosopranistin Alice Rath und der Pianist Manfred Reschauer unter dem Motto „Komponisten und ihre Frauen“ ab 19 Uhr im Augustinussaal von Stift Klosterneuburg Lieder von Richard Wagner in Verbindung mit Briefen an Mathilde Wesendonck sowie Stücke von Johannes Brahms und Auszüge aus seinen Briefen an Clara Schuhmann. Nähere Informationen und Karten beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-212, e-mail tours@stift-klosterneuburg.at und www.stift-klosterneuburg.at.

Im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf unternimmt das Wiener Instrumentaltrio Cobario heute, Freitag, 15. Juni, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „10 Welten“ eine musikalische Weltreise von der südamerikanischen Wüste über die irischen Hügeln bis in ein klassisches Wiener Kaffeehaus. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.

Heute, Freitag, 15. Juni, beginnt auch die „Scheibbser Summer Stage 2018“ bei der Stadtmole in Scheibbs. Den Auftakt machen dabei ab 20 Uhr Voice & Guitar Superior, Beatrice Buchebner, Peter Benovic und Sigi Meier, mit dem Abend „Beatles and more“. Nähere Informationen und Karten beim Kulturreferat der Stadtgemeinde Scheibbs unter 07482/425 11-63, e-mail kulturservice@scheibbs.gv.at und www.scheibbs.gv.at.

Unter dem Motto „BeilStein aus dem Kaltenkalk” präsentiert die Formation BeilStein heute, Freitag, 15. Juni, ab 18 Uhr auf der Rosenbühne vor der Orangerie im Doblhoffpark von Baden keltische Musik und mittelalterliche Balladen. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-522 und e-mail kultur@baden.gv.at.

In der VereinsMayerBühne im Gasthaus Mayer in Rekawinkel stellen Die Gewürztraminer & Da g’mischte Satz heute, Freitag, 15. Juni, ab 20 Uhr ihr neues Album „Sau Nice” vor. Nähere Informationen und Karten unter 0664/182 03 53, e-mail marina@vereinsmeierei.at und www.vereinsmeierei.at.

Das Forstreferat der Stadtgemeinde Mödling lädt heute, Freitag, 15. Juni, ab 19 Uhr zum „1. Kleinen Waldkonzert“ der Blasmusikkapelle der Stadt Mödling beim Waldklassenzimmer oberhalb der Meiereiwiese. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Kulturamt Mödling unter 02236/400-109, e-mail kultur@moedling.at und www.moedling.at.

In der Burgarena Reinsberg gibt heute, Freitag, 15. Juni, das Nockalm Quintett ein Open-Air-Konzert; zu hören sind die Schlager von „Schwarzer Sand von Santa Cruz“ bis „Über Rhodos küss ich dich“ ab 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und www.reinsberg.at.

Das „Barockfestival St. Pölten“ setzt heute, Freitag, 15. Juni, ab 19.30 Uhr in der ehemaligen Synagoge sein Programm mit der franko-amerikanischen Folk-Sängerin Rosemary Standley, dem Lautenisten Bruno Helstroffer und ihrem Barockrepertoire „Love I Obey“ fort. Am Samstag, 16. Juni, gastiert ab 19.30 Uhr im Sommerrefektorium das österreichische Ensemble Capella Splendor Solis unter der Leitung von Josef Stolz; für Regie und Schauspiel von „Im Labor der Liebe“ zeichnet Helmut Wiesinger vom Landestheater Niederösterreich verantwortlich. Am Dienstag, 19. Juni, gibt dann der St. Pöltner Flötist Ronald Bergmayr mit dem Flötisten Stefano Bet, der Gambistin Maddalena Del Gobbo und der Cembalistin Chiara Massini ab 18 Uhr in der ehemaligen Synagoge ein „Concerto d’Europa“. Karten u. a. beim Bürgerservice St. Pölten unter 02742/35 35 54; nähere Informationen unter 02742/333-2601, e-mail office@barockfestival.at und www.barockfestival.at.

Mit einem „Tag der Jugend“ wird heute, Freitag, 15. Juni, das 26. Niederösterreichische Volkskulturfestival „aufhOHRchen“ fortgesetzt, das diesmal in Wiener Neustadt über die Bühne geht und bis einschließlich Sonntag, 17. Juni, ein reichhaltiges Programm aus Konzerten, Wirtshausmusik und Schüler-Darbietungen umfasst. Höhepunkte sind u. a. das Festkonzert „Stadt und Land mitanand“ heute, Freitag, 15. Juni, ab 20 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt mit Agnes Palmisano, Franz Posch und seinen Innbrügglern, ein Chöretreffen morgen, Samstag, 16. Juni, ab 15 Uhr am Hauptplatz und ein Großkonzert der Blasmusik inklusive Sternmarsch am Sonntag, 17. Juni, ab 12 Uhr wiederum am Hauptplatz. Der Eintritt ist mit Ausnahme des Festkonzertes frei; nähere Informationen bzw. Karten unter 02732/850 15, e-mail aufhOHRchen@volkskulturnoe.at und www.aufhOHRchen.at.

„Die Moldau und weitere romantische Schmankerln“ stehen morgen, Samstag, 16. Juni, auf dem Programm des „Rosenkonzerts“ der Musikfreunde Baden im Casino Baden. Neben Bedřich Smetanas Tondichtung „Die Moldau“ sind dabei ab 19.30 Uhr auch der „Ungarische Marsch“ von Hector Berlioz, Antonín Dvořáks „Mittagshexe“ und das Klavierkonzert von Edvard Grieg zu hören; geleitet wird das Konzert von Anđelko Igrec, Solistin ist die Pianistin Sophie Druml. Karten beim Casino Baden unter 02252/444 96-444 und e-mail tickets.ccb@casinos.at; nähere Informationen unter 0699/10 85 90 04 und www.musikfreunde-baden.at.

Ebenfalls morgen, Samstag, 16. Juni, präsentieren der Organist Ekkehard Heil und Gastmusiker ab 11 Uhr in der Töpperkapelle in Neubruck „Musikalische Kostbarkeiten“. Nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07482/20440, e-mail presse@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.

Die Kulturbühne Syrnau in Zwettl veranstaltet morgen, Samstag, 16. Juni, ab 20.18 Uhr (sic) im Café Bistro Leutold eine Jam-Session in Form einer offenen Bühne. Als Startband spielen dabei Edwin Kainz, Michael Pfeffer, Ron Kienast und Sepp Koppensteiner auf. Eintritt:
freie Spende; nähere Informationen unter 0680/332 06 70, e-mail info@syrnau.at und www.syrnau.at.

Die Veranstaltung „Musik auf dem Fahrrad“ bietet morgen, Samstag, 16. Juni, von 10 bis 17 Uhr Musik verschiedenster Genres von Klassik über Chansons und Jazz bis hin zu Volksmusik und Gospel an 19 außergewöhnlichen Standorten rund um Poysdorf und das Parkareal Lednice-Valtice in Südmähren. Mit dem Fahrrad geht es dabei von Konzert zu Konzert; geboten werden Auftritte von in Summe 22 tschechischen und österreichischen Musikgruppen. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Gästeinformation Poysdorf unter 02552/203 71 bzw. www.musik-auf-dem-fahrrad.at.

Am Sonntag, 17. Juni, lädt Schloss Grafenegg zu einem „Familientag“, bei dem das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich und Musikschüler aus ganz Niederösterreich ab 10 Uhr das gesamte Schloss- und Parkareal zum Klingen bringen. Zu hören gibt es dabei u. a. das Tonkünstler-Familienkonzert „Das Orchesterabenteuer“, ein „Hop-on-hop-off-Konzert“ am Wolkenturm mit verschiedenen Ensembles der NÖ Musikschulen sowie zum Abschluss ab 16 Uhr „Ein musikalisches Fest“ mit Preisträgern von „prima la musica“ aus Niederösterreich. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten unter 01/586 83 83, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Die Streichquartette op. 33 Nr. 1 von Joseph Haydn, Nr. 1 („Kreutzer Sonate“) von Leoš Janáček und op. 44 Nr. 3 von Felix Mendelssohn Bartholdy umfasst ein Konzert von Symphony4Vienna am Sonntag, 17. Juni, ab 15.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Am Sonntag, 17. Juni, präsentieren auch die Altenburger Sängerknaben unter Chorleiter Martin Wadsack bei ihrem traditionellen Sommerkonzert in der Bibliothek von Stift Altenburg ein breit gefächertes geistliches und weltliches Programm. Beginn ist um 15 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02982/3451-26 und www.altenbuerger-saengerknaben.at.

Schließlich geht am Sonntag, 17. Juni, der diesjährige „Klangraum Waidhofen an der Ybbs“ mit einer „Morgengabe“ ins Finale: Der Bariton Raphael Fingerlos singt dabei ab 18 Uhr im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs Lieder von Richard Strauss, Franz Liszt und Gustav Mahler, Dörte Lyssewski liest aus dem Briefwechsel von Richard Strauss und seiner Ehefrau, der Sängerin Pauline Strauss-de Ahna. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und www.klangraum.waidhofen.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse


Quelle

Booking.com

Related Posts