KPark Kühtai wieder in Top Form


SuperPipe, FreeStyle-Area, SnowCross und KidsPark befinden sich im KPark nach dem Shapen in perfektem Zustand, zahlreiche Events finden während des ganzen Winters statt.

Kühtai (OTS) Wer auf hohe Jumps steht oder mit der internationalen Snowboardszene trainieren will, fühlt sich im Kühtaier KPark wie zu Hause. Auf über 2.000 Meter Seehöhe befindet sich ganz in der Nähe von Innsbruck nur eine von zwei SuperPipes im gesamten Raum zwischen Österreich, Deutschland und Italien. Das erfolgreiche Konzept des KParks wurde auch heuer wieder von der Schneestern Crew weiter perfektioniert.

4 Areas zum Austoben zwischen Pipe und Kickern

Das Herzstück des KParks bildet die von Shape Guru Jake Ingle gebaute Superpipe. Die gigantische Halbröhre aus Schnee beeindruckt schon alleine mit ihren Abmessungen: 165 Metern Länge, eine Durchschnittsbreite von 21 Metern und eine Höhe von 7,5 Metern ringen selbst Stars der Szene wie Shaun White und Terje Haakonsen jede Menge Respekt ab. Die FreeStyle-Area bietet eine Vielzahl an kreativen Obstacles wie eine Kicker-Line, eine Creative-Line und eine Jib-Line. Funparkneulinge und Kinder finden ihren Spaß im KidsPark, während sich auf der SnowCross-Strecke alle Geschwindigkeits-Junkies austoben und ihre Grenzen testen können.

KPark – Events während des ganzen Winters

Der KPark hat sich längst auch als Event-Arena etabliert. Bei den alljährlichen „GOT iT! Public Shootings“ kann man sich gratis ablichten lassen und bei den „GOT iT! Video Shootings“ werden die besten Videos gekürt. Ein KPark-Höhenpunkt werden wieder die Austrian und German Masters vom 26. – 28. März sein, wo Rider aus verschiedenen Ländern ihre Tricks präsentieren. Die Shredlife-Tour macht das Tourfinale auch in dieser Wintersaison, am 4. April 2020, im Kühtai, bevor die Saison mit dem Spring Off / Knuckle Battle 2.01, organisiert von GOT iT, zu Ende geht.

Mehr Infos: www.kpark.at oder www.facebook.com/KParkPage

Rückfragen & Kontakt:

Bergbahnen Kühtai
Tel: +43 5239 5432
Email: bergbahnen@lifte.at
www.kpark.at


Quelle

Booking.com

Related Posts