Kurz und Köstinger gratulieren dem ökosozialen Pionier Josef Riegler

Josef Riegler, Ehrenpräsident des Ökosozialen Forums anlässlich seines 80. Geburtstags im Bundeskanzleramt geehrt

Josef Riegler ist „Vater“ der Ökosozialen Marktwirtschaft und schon seit meiner Schulzeit ein großes Vorbild. Es braucht Menschen wie ihn, die in die Zukunft denken, eine Idee verfolgen und mutig vorangehen!

Stephan Pernkopf, Präsident des Ökosozialen Forums

Wien (OTS) Am Mittwochabend gratulierten Bundeskanzler Sebastian Kurz und die Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Elisabeth Köstinger und viele Wegbegleiter, Josef Riegler im Bundeskanzleramt zum 80. Geburtstag und würdigten seine Verdienste um die Ökosoziale Marktwirtschaft. 

Auch Stephan Pernkopf, Präsident des Ökosozialen Forums gratuliert: “Josef Riegler ist „Vater“ der Ökosozialen Marktwirtschaft und schon seit meiner Schulzeit ein großes Vorbild. Es braucht Menschen wie ihn, die in die Zukunft denken, eine Idee verfolgen und mutig vorangehen!“ 

Josef Riegler war Minister und Vizekanzler in zwei österreichischen Bundesregierungen. Um das Jahr 1986 prägte er den Begriff der Ökosozialen Marktwirtschaft, die Menschen, Wirtschaft und Umwelt gleichermaßen mitdenkt. Er verschrieb sein ganzes Leben der Idee der Ökosozialen Marktwirtschaft

Josef Riegler erkannte früh die Notwendigkeit der Weiterentwicklung unseres Wirtschaftssystems in Richtung Nachhaltigkeit in allen ihren Dimensionen. Heute sind die Konzepte der Ökosozialen Marktwirtschaft aktueller denn je und müssen die Basis einer wissensbasierten, nachhaltigen, umfassenden Bioökonomie sein.

Das gesamte Team des Ökosozialen Forums gratuliert recht herzlich und bedankt sich für Josef Rieglers unermüdlichen Einsatz.

Rückfragen & Kontakt:

Ökosoziales Forum
Bianca Blasl, BSc
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 01/253 63 50-21 u. 0664/88175877
blasl@oekosozial.at, www.ökosozial.at

[ad_2]

Quelle

Booking.com

Related Posts