Ö3-Verkehrsprognose: Höhepunkt im Sommerreiseverkehr | Hitradio Ö3, 25.07.2018

Gürtelsperre in Wien und Sommerferien-Beginn in Bayern und Baden-Württemberg

Wien (OTS) Mit dem Beginn der Sommerferien in Bayern und Baden-Württemberg steht Österreich das stärkste Reisewochenende des Sommers bevor. In Wien sorgt eine Großbaustelle am Gürtel für Stau. Am Samstag erwartet die Ö3-Verkehrsredaktion schon in den frühen Morgenstunden lange Kolonnen auf den Transitrouten in den Süden und Osten, diese werden bis zum späten Nachmittag anhalten.

Auf folgenden Strecken müssen die Verkehrsteilnehmer/innen laut Ö3 mit langen Staus rechnen:

In Tirol auf der Inntal- (A12) und Brennerautobahn (A13), auf der Fernpassroute zwischen Füssen auf der deutschen A7 und Nassereith. Vor dem Grenztunnel Füssen und vor dem Lermooser Tunnel muss man mit Blockabfertigungen rechnen. Die Grenzkontrollen bei Kufstein führen Richtung Rosenheim zu Wartezeiten, ebenso die Maustellen Schönberg und Sterzing auf der Brennerautobahn.

In Salzburg und Kärnten besteht auf der Tauernautobahn in beiden Richtungen Staugefahr. Zudem können bereits kleine Unfälle oder kurzfriste Behinderungen durch defekte Fahrzeuge kilometerlange Staus verursachen. Auf der Karawankenautobahn wird es vor dem Karawankentunnel in Österreich und in Slowenien zu Wartezeiten kommen. Außerdem ist in Slowenien die Autobahnverbindung zwischen Ptuj und der slowenisch-kroatischen Grenze noch nicht voll ausgebaut und an den Reisewochenenden überlastet. Wartezeiten über zwei Stunden sind keine Seltenheit.

In der Steiermark und in Oberösterreich wird es laut Ö3-Verkehrsredaktion vor allem auf der A9, der Pyhrnautobahn, zu Staus kommen. Besonders gefährdet sind die Bereiche rund um den Gleinalmtunnel und der Abschnitt Inzersdorf – St Pankraz.
Auf der A8, der Innkreisautobahn muss bei der Grenze Suben sowie in Salzburg auf der A1, der Westautobahn am Walserberg bei der Ausreise jeweils mit Wartezeiten gerechnet werden. Vom Walserberg wird der Stau vor allem am Samstag auch auf die A10, die Tauernautobahn zurückreichen. Die Ausweichstrecke über die B1 ist dann in der Regel auch überlastet.

Großbaustelle in Wien

Der Äußere Neubaugürtel wird ab Ende Juli im Kreuzungsbereich mit der Märzstraße für drei Wochen gesperrt. Die Wiener Linien erneuern die Gleise, Weichen und Gleiskreuzungen. Ab 29. Juli mittags bis zum 18. August, 5.00 Uhr wird der Verkehr lokal über die Hütteldorfer Straße, die Tannengasse und die Felberstraße umgeleitet.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Kulis-Jesenko
Tel.: 01/36069/19120
petra.Kulis@orf.at

[ad_2]

Quelle

Booking.com

Related Posts