SPÖ-Fraktion: Renate Gruber folgt Ulrike Königsberger-Ludwig

Bürgermeisterin aus Gaming neue SPÖ-Abgeordnete – Schieder: Besonderer Dank an Königsberger-Ludwig und Freude über Nachbesetzung durch weitere erfolgreiche Regionalpolitikerin

Wien (OTS/SK) Renate Gruber, Bürgermeisterin im niederösterreichischen Gaming, wird neue Nationalratsabgeordnete der SPÖ. Sie folgt Ulrike Königsberger-Ludwig nach, die neue Landesrätin in Niederösterreich wird und heute ihre Abschiedsrede im Parlament gehalten hat. Der gf. SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder begrüßt die neue sozialdemokratische Abgeordnete im Namen des gesamten SPÖ-Parlamentsklubs: „Es ist äußerst erfreulich, eine so erfolgreiche Lokal- und Regionalpolitikerin künftig als Mitstreiterin in unseren Reihen und im Hohen Haus zu haben.“  **** 

Renate Gruber, Jahrgang 1967, ist seit 2009 Bürgermeisterin der Marktgemeinde Gaming. Die gelernte Friseurin hat die Berufsreifeprüfung und war auch Tourismus-Leiterin in Gaming. Gruber ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Renate Gruber wird morgen in der Nationalratssitzung angelobt.  

Schieder nahm auch die Gelegenheit wahr, der scheidenden SPÖ-Abgeordneten Ulrike Königsberger-Ludwig für ihre über 15-jährige Arbeit und ihren Einsatz im Nationalrat zu danken. „Ulrike Königsberger-Ludwig hatte als stellvertretende Klubvorsitzende und Ordnerin wichtige Funktionen in der SPÖ-Fraktion. Durch ihren besonderen Einsatz für Menschen mit Behinderung und für Familien und durch ihre Persönlichkeit war sie sie eine über Parteigrenzen hinweg besonders geschätzte Kollegin und Abgeordnete“, sagt Schieder und wünscht Königsberger-Ludwig für ihre neue wichtige Aufgabe alles Gute. (Schluss) ah/sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3443
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at


Quelle

Booking.com

Related Posts