SPÖ/NEOS: Gemeinsamer Schulterschluss für die Kulturszene

Drozda & Schellhorn: Ein nationaler Schulterschluss und Zusammenarbeit in Zeiten der Coronakrise ist unbedingt notwendig. Wir bieten der Regierung Zusammenarbeit an.

Wien (OTS) SPÖ-Kultursprecher Thomas Drozda und NEOS-Kultursprecher Sepp Schellhorn sind angesichts der notwendigen, weitgehenden Schließung des Kunst- und Kulturbetriebs im Land höchst besorgt um die wirtschaftliche Zukunft der betroffenen Künstler_innen, Kulturschaffenden und der vielen betroffenen Einzelunternehmen. Sie bieten nun der Regierung einen nationalen Schulterschluss und die Zusammenarbeit bei der Erarbeitung und Koordinierung von Hilfsmaßnahmen für betroffene ArbeitnehmerInnen, Selbständige und Institutionen an. Beide Kultursprecher betonen, dass in der aktuellen Situation alles getan werden muss, damit sowohl etablierte öffentliche Einrichtungen als auch die Kulturschaffenden und kleinere Kulturbetriebe die Krise durchstehen. Neben den Tourismus- und Gastrobetrieben sind es vor allem die Kunst- und Kultureinrichtungen sowie Kulturschaffende, die bereits massiv von der Corona-Krise betroffen sind. Alle Parteien müssen daher sofort gemeinsam aktiv werden, um gegenzusteuern.

Drozda bekräftigte auch seine Forderung nach einem finanziellen Rettungsschirm für die Betroffenen. „Davor sollte es rasch einen Krisengipfel geben, an dem Regierung, Sozialpartnerschaft und die Interessensvertretungen der Kunst- und Kulturschaffenden teilnehmen. Und auch wir als Oppositionsparteien bringen gerne Expertise und Kontakte ein“, so Drozda.

Für Schellhorn ist klar, dass eine gemeinsame, tragfähige Lösung gemeinsam erarbeitet werden muss: „Der Rettungsschirm für Klein- und Mittelbetriebe muss unbedingt auch über die Kulturschaffenden und kleine Einrichtungen aufgespannt werden. Der Entfall von Eintrittsgeldern für alle Institutionen muss aufgefangen werden. Wie das alles durchgeführt werden kann, muss in einem gemeinsamen Gipfel erarbeitet werden.“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

Parlamentsklub der NEOS
01/40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

[ad_2]

Quelle

Booking.com

Related Posts