SWV NÖ-Kraus: Vernetzung der Verkehrsträger erleichtern, nicht verteuern

Geplante Änderung der Regelung für die Terminalvorfahrt am Flughafen Wien würde zu Mehrbelastung für Taxis führen

St. Pölten (OTS) „Zur Stärkung der Infrastruktur im Personentransport wäre es wichtig, dass die Vernetzung der Verkehrsträger und Transportdienstleister erleichtert und kostengünstig gestaltet wird. Keinesfalls sollte sie verteuert werden“, fordert der Vizepräsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes Niederösterreich (SWV NÖ), KommR Herbert Kraus. „Kontraproduktiv wäre es daher, wenn Taxis und Mietwagen, die Fahrgäste zum Flughafen bringen, für die Zufahrt zum Flughafen zahlen müssen. Genau das ist aber nun beim Flughafen Wien-Schwechat geplant. Hier sind weitere Gespräche zwischen Flughafen und Branchenvertretung dringend nötig, damit es zu keiner derartigen Belastung für Taxi- und Mietwagenunternehmen kommt.“

„Mit ihren Transportfahrten erbringen Taxis und Mietwagen nicht nur für Fluggäste, sondern auch für den Flughafen eine wichtige Dienstleistung. Ich habe kein Verständnis dafür, wenn diese Dienstleistung zulasten der Taxi- und Mietwagenunternehmen oder der Fahrgäste nun verteuert wird.“ Derzeit ist für Taxis und Mietwagen, die Fahrgäste zum Flughafen Wien-Schwechat bringen, die Zufahrt kostenlos. Mitte September soll aber eine Änderung der Regelung für die Terminalvorfahrt bei der Abflugebene in Kraft treten. Demnach soll es an einem Kalendertag pro Taxi nur mehr eine einzige kostenlose 10-Minuten-Parkzeit geben. Für jede weitere Zufahrt wäre eine Zahlung von 2,- Euro pro angefangener 15 Minuten erforderlich.

„Man fragt sich, wer das letztendlich zahlen soll. Die Taxi- und Mietwagenunternehmen, die ohnehin unter einem großen Kostendruck stehen? Oder die Fahrgäste? Beides ist abzulehnen. Für die Taxis und Mietwagen wären diese Zahlungen eine große Belastung. Dagegen ist der Flughafen darauf nicht angewiesen, wie sein Rekordgewinn von rund 152 Mio. Euro im Jahr 2018 zeigt“, erklärt Herbert Kraus. „Die Gespräche zwischen Flughafen und Wirtschaftskammer müssen intensiviert werden, damit diese Belastung noch abgewendet werden kann.“

Rückfragen & Kontakt:

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Niederösterreich (SWV NÖ)
3100 St. Pölten, Niederösterreich-Ring 1a
Tel. 02742 2255 444
0664 4118394
noe@wirtschaftsverband.at


Quelle

Booking.com

Related Posts