Vierteiliger „ORF III Themenmontag“ über das Reisen – u. a. nach Santorin, Kreta und Zypern

Wien (OTS) Der „ORF III Themenmontag“ am 20. August 2018 steht – passend zur Jahreszeit – im Zeichen des Urlaubs und beleuchtet mit vier Dokumentationen unterschiedliche Facetten des Reisens.

Den Anfang macht im Hauptabend der Film „Traumorte – Santorin“ (20.15 Uhr) von Regisseur Jean Hubert Martin. Die griechische Kykladeninsel zieht nicht umsonst Touristenmassen an – schließlich hat sie viel zu bieten: auf der einen Seite die steile Kraterwand mit spektakulären Ausblicken auf die Caldera, auf der anderen flaches Land mit Stränden aus schwarzem und rotem Sand. Und auch in Kunst und Gastronomie inspiriert Santorin zu Meisterleistungen.

Danach wird in ORF III die Tourismustauglichkeit der Inseln Zypern und Kreta getestet. „Der große Urlaubscheck: Zypern“ (21.05 Uhr) in der Regie von Martje Freese überprüft, was man als Reisende/r auf Zypern erwarten kann: Wie sauber sind die Unterkünfte? Wie gut ist die Verpflegung? Was kosten Ferien auf der Mittelmeerinsel? Und was bedeutet die Teilung Zyperns für den Tourismus?

Anschließend geht es weiter nach Kreta. In „Der große Urlaubscheck:
Kreta“ (21.55 Uhr) sucht Regisseurin Susanne Kowatsch eine Antwort auf die Frage, was auf der Insel lohnender ist: alles inklusive oder doch individuell? Die Dokumentation nimmt die unterschiedlichen Urlaubsmöglichkeiten unter die Lupe und führt das Publikum an die schönsten Orte Kretas.

Zum Abschluss zeigt ORF III den Film „Ausgerechnet Billigflieger“ (22.45 Uhr) von Patrick Wilkerling. Billig-Airlines dominieren zunehmend den Markt und bestimmen die Preise – fliegen kann mittlerweile so günstig sein wie eine Taxifahrt. Wie ist das möglich und woran sparen Fluglinien? Und wie setzt sich der Ticketpreis zusammen? Reporter Daniel Aßmann fragt nach.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

Booking.com

Related Posts