Vierteiliger „ORF III Themenmontag“ zu zweischneidigem Inseltourismus u. a. mit „Capri – Sehnsuchtsziel im blauen Meer“

Außerdem: „Kultur Heute Spezial“ live von der Eröffnung der Salzburger Festspiele

Wien (OTS) Der „ORF III Themenmontag“, am 30. Juli 2018, widmet sich beliebten Urlaubsinseln, die sich jedoch schnell vom Urlaubsparadies in Touristenhöllen verwandeln können. Zuvor bleibt ORF III Kultur und Information aber in heimischen Gefilden, mit einer Ausgabe „Kultur Heute Spezial: Von den Salzburger Festspielen“ (19.45 Uhr). Der „Jedermann“ feierte schon Premiere, heuer wurden die Salzburger Festspiele ganz offiziell mit einer Rede des Schriftstellers und Historikers Philipp Blom eröffnet. Peter Fässlacher meldet sich aus der Mozartstadt und begrüßt interessante Gesprächspartner/innen.

Kühles Nass und viel Sonnenschein verspricht dann der vierteilige „ORF III Themenmontag“ im Hauptabend. Zuerst geht die Reise nach „Capri – Sehnsuchtsziel im blauen Meer“ (20.15 Uhr). Sonne, Meer und Urlaubsfreude – das warme Licht und das tiefe Blau des Wassers machen die italienische Insel zu einem begehrten Urlaubsziel. Aber was geschieht, wenn plötzlich Tausende von Menschen gleichzeitig nach Capri pilgern? Bis zu 20.000 Tagestouristen, die innerhalb von sechs Stunden zu den Attraktionen geführt werden, bringen die Insel fast zum Kollaps, wie die Doku von Susie Maass zeigt. Aber es gibt auch noch versteckte Orte in Tourismusgebieten, die ihr Geheimnis bis heute bewahren konnten, wie der Film „Expedition Mittelmeer“ (21.05 Uhr) von Florian Guthknecht, Andrea Rüthlein, Jens Uwe Heins und Angela Graas verrät. Dort gibt es noch das eine oder andere Eck, das eine vielfältige Tierwelt zu bieten hat. Viele Menschen meinen, das Mittelmeer genau zu kennen. Zwei Expeditionsteams, eines zu Wasser und eines an Land, haben sich aufgemacht, um die nach wie vor bestehenden Rätsel des Mittelmeeres zu ergründen. Weniger idyllisch geht es auf Mallorca zu: Überfüllte Strände, verstopfte Straßen und Probleme bei der Müllentsorgung belasten die Insel. Fast zehn Millionen Touristen waren im vergangenen Jahr auf Mallorca – und die haben ihre Spuren hinterlassen. Tausende Mallorquiner protestierten 2017 gegen die zunehmende Vereinnahmung ihrer Insel durch den Tourismus. Reporter Daniel Aßmann zeigt in „Ausgerechnet Mallorca“ (22.45 Uhr), wie sich die Preise auf der Insel entwickelt haben und wer am Massentourismus verdient. Anschließend blickt Daniel Aßmann in „Ausgerechnet Kreuzfahrt“ (23.30 Uhr) hinter den schönen Schein der Schiffsreisen. Was früher fast unerschwinglicher Luxus war, ist mittlerweile zum günstigen Massentourismus geworden. Der Reporter erkundet, was für viele den Reiz am Schiffsurlaub ausmacht, was man für sein Geld bekommt und wo die versteckten Kosten liegen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at


Quelle

Booking.com

Related Posts