Vom Schnee zum See: Sommerurlaub in Zell am See-Kaprun

Sommer, Sonne, Schnee: Ab dem 19. Mai 2021 – pünktlich zum Start in den Sommer – ist ein unbeschwerter Urlaub in Zell am See-Kaprun zwischen Gletscher, Berg und See wieder möglich

Zell am See-Kaprun (OTS) Die Region bietet dann eine unendliche Erlebnisvielfalt: Vom Badespaß am Zeller See über die Genusswanderung auf der Schmittenhöhe bis hin zum Schnee auf dem Kitzsteinhorn – mehr Sommer passt in keinen Urlaub!

Hochalpine Erlebnisse auf 3.000 Metern

Der Gletscher Kitzsteinhorn befindet sich inmitten der höchsten Berge Österreichs und eröffnet Besuchern der Aussichtsplattform TOP OF SALZBURG auf 3.029 Meter Höhe einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Bergwelt am Rande des Nationalparks Hohe Tauern. Doch das Kitzsteinhorn bietet nicht nur grandiose Ausblicke, sondern sorgt auch für eine willkommene Abkühlung bei sommerlicher Hitze in der ICE ARENA: Bei einer Schneeballschlacht, Rodelpartie oder im Liegestuhl am „Schneestrand“ können Gäste den verpassten Winterurlaub im ewigen Eis des Gletschers nachholen. Sogar Skifahren und Snowboarden ist auf den Pisten des Kitzsteinhorn noch bis 24. Juli 2021 möglich. Wer genug vom Schneevergnügen hat, spürt auf dem Kitzsteinhorn und auf dem Familienberg Maiskogel beim Wandern oder Mountainbiken absoulte Freiheit in der Natur. Die abwechslungsreichen Wanderwege reichen vom entspannten Genusswandern bei einer Hüttenrunde bis hin zur sportlichen Herausforderung bei der geführten Gipfeltour „Mein erster Dreitausender“. Das vielseitige Angebot an Mountainbike- und Freeride-Strecken wird im Sommer 2021 durch den neuen Maiskogel-Trail erweitert. Dank der breiten Bauweise und der geringen Hangneigung ist der Trail ideal für Anfänger und Familien. Die Biketouren am Kitzsteinhorn und Maiskogel sind auch mit allein Seilbahnen kombinierbar. Mit der K-onnection fahren Gäste vom Ort Kaprun direkt auf den Gletscher und erleben einzigartige Panoramablicke während sie 2.261 Höhenmeter überwinden – die größte Höhendifferenz der Ostalpen. Bei der Kitzsteinhorn Explorer Tour erforschen Gäste die Natur mit einem Nationalpark Ranger vom Tal bis zur Gletscherwelt und erfahren mehr über Entstehung des Gletschereises sowie die Flora und Fauna in den vier Klimazonen.

Genussmomente mit Naturpanorama

Auf dem Panorama- und Familienberg Schmittenhöhe kommen Aktivurlauber, Genießer und Familien gleichermaßen auf ihre Kosten. Frühaufsteher haben im Sommer die Möglichkeit den Gipfel der Schmittenhöhe als Erste zu erreichen und nach einer kurzen Wanderung den atemberaubenden Sonnenaufgang über Zell am See zu genießen. Ein reichhaltiges Bergfrühstück im Anschluss rundet den gelungen Morgen auf der Schmittenhöhe ab. Yoga-Begeisterte und solche, die es noch werden wollen starten beim Yoga am Berg entspannt in den Urlaubstag: Umgeben von duftenden Almwiesen, in der frischen Bergluft bringt die Yoga-Session Körper und Geist in Einklang. Große und kleine Genießer lernen bei der Kräuter- und Genusswanderung mit dem Schmitten-Kräuterexperten Fredi etwas über die wildwachsenden Pflanzen entlang des Wanderwegs und verarbeiten diese bei einem anschließenden Workshop in der Kräuterwerkstatt zu wohltuenden Salben, erfrischender Limonade oder leckerem Aufstrich. Hoch hinaus geht es bei der geführten Wanderung auf den Nachbargipfel der Schmittenhöhe. Ausgehend von der trassXpress Bergstation erklimmen Wanderbegeisterte den Maurerkogel und erleben oben angekommen pures Gipfelglück dank traumhaftem Panorama auf die bekanntesten Bergmassive im Pinzgau.

Badespaß am Zeller See

Der glasklare Zeller See ermöglicht mit 23 Grad Wassertemperatur angenehme Erfrischung an heißen Sommertagen. Die großzügigen Strandbäder sind der ideale Ort zum Schwimmen und Relaxen. Dabei eröffnet sich den Badegästen ein einmaliges Alpenseepanorama auf die umliegende Bergwelt. Auch für Wassersport-Fans hat der Zeller See einiges zu bieten: Beim Kitesurfen, Wasserskifahren, Segeln oder Stand-up-Paddling sind Spaß und Action garantiert. Besonders schön lässt sich die Bergkulisse bei einer Boots- der Schifffahrt auf dem See genießen. Und auch für ein kulinarisches Highlight ist gesorgt: Während der Panorama-Rundfahrt auf der MS Schmittenhöhe können Feinschmecker auf dem Sonnendeck die Aussicht gemütlich frühstücken und sich mit regionalen Bio-Produkten aus der Region verwöhnen lassen.

Mehr Sommer passt in keinen Urlaub

Auch in diesem Jahr profitieren Reisende von der Aktion „SORGENFREI BUCHEN“ und können unbeschwert ihren Urlaub planen: Zahlreiche Betriebe in Zell am See-Kaprun ermöglichen im Sommer 2021 eine kostenlose Stornierung oder Umbuchung bis zu 48 Stunden vor der Anreise. Vor Ort erleben Sportler, Aktivurlauber, Familien und Erholungssuchende mit der Zell am See-Kaprun Sommerkarte, die bei einem Aufenthalt in teilnehmenden Unterkünften inkludiert ist, über 40 Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Darunter sind die Top-Ausflugsziele der Region, wie die Sigmund Thun Klamm und die Kaprun Hochgebirgsstauseen. Neben den Berg- und Talfahrten auf das Kitzsteinhorn und auf die Schmittenhöhe beinhaltet die Zell am See-Kaprun Sommerkarte für Urlauber auch die Bootsfahrten auf dem Zeller See und den Eintritt zu den Strandbädern. Dadurch bietet die Karte einen attraktiven Mehrwert für den abwechslungsreichen Sommerurlaub.

Rückfragen & Kontakt:

Zell am See-Kaprun Tourismus
Johanna Klammer, BA
Presse
j.klammer@zellamsee-kaprun.com
+43 6542 770 28


Quelle

Booking.com

Related Posts