VP-Malle: Neue Regierung schafft Investitions-Impulse

100 Tage Regierung: Senkung der Umsatzsteuer von 13 auf 10 % für Beherberger. Entlastung für den Tourismus ist die beste Förderung

Klagenfurt (OTS) “Wie versprochen, fixierte die Bundesregierung diese Woche die Reduktion der Umsatzsteuer von 13 auf 10 % für die Beherberger. Das zeichnet die Regierung nach 100 Tagen aus: Vorhaben und umsetzen“, sagt heute VP-Clubobmann Stellvertreter Markus Malle, der die Maßnahme begrüßt. „Entlastung ist die beste Förderung für unsere Tourismusbetriebe, die im täglichen Wettbewerb stehen. Vor allem die kleinstrukturierten Familienbetriebe müssen täglich den Kampf aufnehmen und bestehen. Jede Steuerentlastung ist für sie eine Erleichterung“, hält Malle fest.

Die Reduktion der Umsatzsteuer ermöglicht Investitionen, sichert Arbeitsplätze und Lehrstellen, die Standorte und Familienbetriebe und schafft vor allem Wettbewerbsstärke. „Das ist das richtige Signal für eine unternehmerfreundliche Grundstimmung im Land und für ein Vorgehen mit Hausverstand. Jede Steuer verhindert Arbeitsplätze“, so Malle weiter. Immerhin sei der Tourismus eine tragende Säule in Kärntens Tälern und Gemeinden, wo die Unternehmer den regionalen Wirtschaftskreislauf aufrechterhalten und damit Arbeitsplätze vor Ort schaffen und einen lebenswerten ländlichen Raum erhalten.

Die jüngsten Zahlen belegen, dass die Beherberger in Kärnten am richtigen Weg sind und Kärntens Tourismus aufholt. „Umso wichtiger sind Entlastung und Entbürokratisierung durch die Bundesregierung. Das sind die Grundlagen für einen wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort und damit für Arbeitsplätze, Lehrstellen und Einkommen“, erklärt Malle.

So hält der Investitions-Boom seit 2 Jahren an, Kärnten ist erstmals kontinuierlich im Bundesländer-Ranking an zweiter bzw. dritter Stelle bei Tourismusinvestitionen. 214 Familienbetriebe haben im Vorjahr 208 Mio. Euro in die Hand genommen, belegen die Zahlen der ÖHT.

Kärnten-Zahlen im Detail:
• Dezember-Nächtigungen: +10,9 %,
• Höchstes Ergebnis seit Aufzeichnungsbeginn bei Ankünften im Dezember: + 17,1 % (162.384),
• Wintersaison (Nov – Jän) +8,7%,
• Kalenderjahr 2017 Nächtigungen + 2,7 %, erstmals seit rund 15 Jahren wieder über 13 Mio.
• Kalenderjahr 2017 Ankünfte + 4,7 % erstmals über 3 Mio. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
MMag. Doris Grießner
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
+43 676 83586212
doris.griessner@oevpkaernten.at
www.oevpkaernten.at


Quelle

Booking.com

Related Posts