VSStÖ stellt neue Sozialreferentin an der ÖH Uni Wien

Stabilitätsabkommen unter Beteiligung des VSStÖ stellt Arbeit für Studierende sicher

Wien (OTS)

Bei der heutigen Sitzung der Universitätsvertretung wurde Rebeca Kling vom Verband Sozialistischer Student_innen (VSStÖ) zur neuen Sozialreferentin der ÖH Uni Wien gewählt. Gemeinsam mit dem neuen Team im Sozialreferat wird sie Projekte für Studierende koordinieren und den Sozialtopf leiten, der auf Antrag des VSStÖ eingerichtet und nun auch auf 100.000 Euro aufgestockt werden konnte. Außerdem wird sie sich besonders der Situation von Studierenden in der Corona-Pandemie annehmen.

„Wir haben seit Beginn der Pandemie gesehen, in welcher prekären Lage Studierende sind. Distance Learning, erhöhte Belastung und Verzögerungen im Studium stehen an der Tagesordnung. Traditionelle Uni-Jobs in der Gastronomie oder im Tourismus fallen noch dazu komplett weg. Die Bundesregierung lässt uns hier völlig im Stich und setzt mit Maßnahmen wie der UG Novelle noch den Todesstoß für die Zukunft vieler Studierender“, erklärt Rebeca Kling, Sozialreferentin an der ÖH Uni Wien.

Im letzten Semester wurden an den Sozialtopf der ÖH Uni Wien mehrere Tausend Anträge gestellt und das Referat war mit Beratungsanfragen überflutet. „In der jetzigen Krisenzeit ist das Sozialreferat das Herzstück der Universitätsvertretung. Studierende brauchen jetzt besonders Unterstützung, vor allem im Bereich der Existenzsicherung. Ich freue mich, dass die ÖH Uni Wien mit Rebeca Kling eine kompetente neue Sozialreferentin hat“, so Marianne Hofbauer, Vorsitzende des VSStÖ Wien.

Die Koalition zwischen VSStÖ, GRAS und KSV-Lili scheiterte im Sommersemester, nachdem GRAS und KSV-Lili die notwendige Aufstockung des Sozialtopfes abgelehnt hatten. Nun wurde auf Initiative des VSStÖ zwischen den drei Fraktionen ein Stabilitätsabkommen vereinbart. „Stabilität für Studierende ist gerade in dieser Zeit besonders wichtig. Wir freuen uns daher, hier eine Übergangslösung im Interesse der Studierenden auf den Weg gebracht zu haben“, so Hofbauer.

Rückfragen & Kontakt:

Marianne Hofbauer
+ 43 676 3858813
marianne.hofbauer@vsstoe-wien.at
www.vsstoe.at


Quelle

Booking.com

Related Posts