Wiener Eistraum – zeitweilige Einschränkungen aufgrund von Wärme, Regen und Sturm

Wien (OTS) 18 Grad Celsius Anfang Februar, Starkregen und Sturm machen heuer den Start in die Semesterferien am Wiener Eistraums zu einer Herausforderung. Wenn auch keine leichte Aufgabe, gibt sich das Team der 9.000 m² Eislandschaft nicht so schnell geschlagen. Und so wird unter Einsatz von langjähriger Erfahrung, großem Können und moderner Technik versucht, das Eislaufvergnügen auf dem Rathausplatz bestmöglich aufrecht zu erhalten.

Dennoch kann es aufgrund der Wettergegebenheiten zu zeitweiligen Einschränkungen kommen und daher wird allen Eislauffans empfohlen, sich vor dem Besuch des Wiener Eistraums auf der Website www.wienereistraum.com, auf Facebook fb.com/wienereistraumrathausplatz oder unter der Infotelefonnummer 01/4090040 nach dem aktuellen Stand zu erkundigen.

Absage von “Heiß am Eis” am Dienstag, 4. Februar

Aufgrund der derzeit aktuellen Sturmwarnung für morgen, 4. Februar, muss leider auch die Veranstaltung “Heiß am Eis” kurzfristig abgesagt werden. Nach einem Ersatztermin wird bereits gesucht.

Mit Zuversicht in die nächsten Tage

Der Wiener Eistraum hat noch bis 1. März geöffnet und nach den Wetterkapriolen dieser Tage läuft dann hoffentlich für den Rest der Saison alles glatt.

Der Wiener Eistraum

23. Jänner bis inkl. 1. März 2020 von 10 bis 22 Uhr

www.wienereistraum.com
fb.com/wienereistraumrathausplatz
www.stadtwienmarketing.at

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing gmbH
Katharina Krischke
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
+43/1/319 82 00 61
krischke@stadtwienmarketing.at
www.stadtwienmarketing.at


Quelle

Booking.com

Related Posts