Zinggl/JETZT (Liste Pilz): Antrag für ein AMA-Gütesiegel ohne Gentechnik liegt im Parlament bereits vor

Im nächsten Landwirtschaftsauschuss kann die Regierung zeigen, wie ernst es ihr mit der Lebensmittelqualität in Österreich ist

Wien (OTS) „Bereits im März dieses Jahres haben wir einen Entschließungsantrag zum AMA-Gütesiegel ohne gentechnisch veränderte Futtermittel im Nationalrat eingebracht. Dieser wurde einstimmig vom Ausschuss für Konsumentenschutz an den Landwirtschaftsausschuss verwiesen. Wir werden ihn dort wieder auf die Tagesordnung setzen. Die Regierungsfraktionen können dann beweisen, wie ernst es ihnen mit der Lebensmittelqualität in Österreich wirklich ist“, kündigte Wolfgang Zinggl, Landwirtschaftssprecher von JETZT (Liste Pilz) an.

Der Wortlaut des Antrags:

„Die Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus wird aufgefordert, im Einvernehmen mit den für diese Thematik einschlägigen Ressorts dem Nationalrat einen Gesetzesentwurf mit dem Ziel einer Einführung eines rechtlich verbindlichen, einheitlichen Qualitätssiegels für alle in Österreich angebotenen Lebensmittel vorzulegen. Das AMA und AMA Bio-Gütesiegel bieten hierzu einen guten Ansatzpunkt. Dabei sollten der Verzicht des Einsatzes von Palmöl und von gentechnisch verändertem Futtermittel die Mindestanforderungen darstellen. Auch ist der Tierschutz in einer Neufassung des Gesetzes zu verbessern.“

(Quelle: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVI/A/A_00118/index.shtml)

Rückfragen & Kontakt:

JETZT im Parlament
Mag. Martin Friessnegg
06648818 1043
martin.friessnegg@listepilz.at


Quelle

Booking.com

Related Posts